Archiv: 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015


Landtag schlägt Klerus

Link zum Artikel vom 16.06.2015 - Bayerische Staatszeitung Zurück zur Übersicht...

Vetter stellvertreter Vorsitzender der FW-Bezirksvereinigung

17.06.2015 (Fränkischer Tag) - Kronach Mit 100 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde Manfred Hümmer, Forchheim, von den Delegierten der Freie-Wähler-Bezirksvereinigung am Wochenende in Würgau zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Er folgt Klaus Förster, der seit Gründung der FW-Bezirksvereinigung/Wählergruppe im Jahre 1996 den Vorsitz führte. Die Bezirksvereinigung ist die parteiliche Schiene, die für Kandidaturen zu den Wahlen auf Landes-, Bundes- und europäischer Linie erforderlich ist. Zu Hümmers Stellver...

Vielfalt der Region überrascht den Gast

13.06.2015 (Fränkischer Tag) - Pinzberg Auf Informationstour durch den Landkreis Forchheim hat sich die Europaabgeordnete der Freien Wähler, Ulrike Müller, begeben. MdL Thorsten Glauber (FW) hatte eingeladen und begleitete sie. Die ausgewiesene Agrarexpertin kommt selbst aus dem ländlichen Raum des Allgäu und zeigte sich sichtlich überrascht von der großen Vielfalt. Den Einstieg bildete das Obst informationszentrum Hiltpoltstein. " Diese äußerst wichtige Einrichtung im Herzen der Fränkischen Schweiz ist ein wunderbares Beis...

Europaabgeordnete auf Landkreis-Tour

09.06.2015 (Fränkischer Tag) - Kreis Forchheim Auf Einladung des Forchheimer Landtagsabgeordneten Thorsten Glauber (FW) wird die Europaabgeordnete der Freien Wähler, Ulrike Müller, am kommenden Freitag, 12. Juni, den Landkreis Forchheim besuchen. Die Agrarexpertin wird sich laut Pressemitteilung des Büros Glauber um 10 Uhr im Obstinformationszentrum Hiltpoltstein ein Bild machen von der Wertschöpfung im Bereich des Kirschanbaus, einem wichtigen Standbein für Tourismus und Landwirtschaft im Landkreis Forchheim. Das Obs...

Der Staat schüttet sein Füllhorn über dem Landkreis Forchheim aus

22.05.2015 (Fränkischer Tag) - Kreis Forchheim Der Freistaat unterstützt mit Zuwendungen in Höhe von 8,016 Millionen Euro kommunale Hochbauprojekte im Landkreis Forchheim. Vom Bund-Länder-Städtebauförderprogramm " Städtebaulicher Denkmalschutz" zur Sicherung, Modernisierung und Erhaltung denkmalgeschützter Altstadt- und Ortskerne fließen zudem 540 00 Euro in den Landkreis. Über die Förderungen berichten die Landtagsabgeordneten Michael Hofmann (CSU) und Thorsten Glauber (FW) in Pressemitteilungen. Zwölf Bauma...

Wieviel ist zwei minus x? Zwei Trassen, sagt die Opposition

20.05.2015 (Fränkischer Tag) - München Der Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer findet es "unglaublich, wie manche Medien gegen die bayerische Bevölkerung schreiben". Damit meint er wohl, dass solche Medien, zu denen sich diese Zeitung freilich nicht zählt, eines einfach nicht verstehen wollen: Dass es ihm, beim Kampf gegen Windmühlen und beim Widerstand gegen Stromtrassen, um den Schutz des Freistaats, seiner schönen Landschaften und seiner Bürger geht. Folglich hält er Kritik an den Winkelzügen seiner E...

Liederkranz Pinzberg ehrt langjährige Mitglieder

Link zum Artikel vom 12.05.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

Herrmann dankt den Helfern

12.05.2015 (Fränkischer Tag) - Poxdorf Beim diesjährige Florianstag in Poxdorf wurden verdiente und langjährige Feuerwehrler geehrt und für ihren selbstlosen Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft mit einer Urkunde und Feuerwehrehrenkreuzen ausgezeichnet. Da das Feuerwehrfest zu jenen Veranstaltungen gehört, mit denen die Gemeinde Poxdorf heuer ihr 700-jähriges Bestehen feiert, war der Florianstag zugleich auch der Tag der Rettungskräfte, die ihre Wagen und ihre Ausrüstung präsentierten. Nach der Begrüßung durch...

Poxdorf: Verdiente Feuerwehrler geehrt

Link zurm Artikel vom 12.05.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

"Ein Lied ist ein doppeltes Gebet"

11.05.2015 (Fränkischer Tag) - Pinzberg Pinzberg hatte am Wochenende mehrfachen Grund zum Feiern. Der Liederkranz feierte sein 65-jähriges Bestehen und den Musikverein gibt es seit 30 Jahren. Eine gute Gelegenheit bot dazu das Maifest, das die Pinzberger im zweiten Jahr veranstalteten. Birgit Greif als engagierte Vorsitzende des Liederkranzes, zu dem auch ein Kirchenchor zählt, fand viele Helfer im Ort für einen gelungenen Tag. Sie begrüßte zur Eröffnung im Zelt auf dem Schulhof Landrat Hermann Ulm, Altlandrat und ...

Mehr Geld für Bayern 4.0

08.05.2015 (Fränkischer Tag) - München Bayern 4.0. Das ist das Ziel der Digitalisierungs-Offensive, die Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) gestern in einer Regierungserklärung im Landtag vorstellte. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollen sich rascher einstellen auf den "historischen Umbruch" , den Aigner "Industrie 4.0, das Internet der Dinge" nennt. Zudem sollen in allen Regierungsbezirken Gründerzen tren für digitale Start-ups entstehen. Dafür nimmt Aigner mehr Geld in die Hand: Die bisher eingeplanten ...

Finanzieller Segen für Haussanierung

05.05.2015 (Fränkischer Tag) - Forchheim " Ich habe ein Haus gesucht - und dieses Haus hat auf mich gewartet" , schwärmt Angelika Heim über das aus dem 18. Jahrhundert stammende blaue Haus in der Hauptstraße 10, in dem auch schon der Komponist des Forchheimer Musinan-Marsches, Karl Karl (1830- 1898), gelebt hatte. Es ist perfekt geschnitten für die Keramikerin - ideal zum Wohnen, zum Arbeiten und für ihre Leidenschaft: das Töpferei-Café, in dem Kunst und süße Köstlichkeiten ein Zuhause haben. Als Angelika Heim 2012 das H...

Hümmer jetzt auch Bezirkschef

Link zum Artikel vom 03.05.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

Wahlen

05.05.2015 (Fränkischer Tag) - Würgau Bei der jüngsten Bezirksdelegiertenversammlung der Freien Wähler stand auch die Neuwahl des Bezirksvorstands auf der Tagesordnung. Mit überwältigendem Ergebnis wurde der 54-jährige Forchheimer Stadt- und Kreisvorsitzende Manfred Hümmer zum Nachfolger des Thurnauers Klaus Förster gewählt. Tino Vetter aus dem LAndkreis Kronach wurde zum Beisitzer gewählt. Hümmer nannte die Punkte, die er zeitnah angehen möchte, um die Freien Wähler in Oberfranken weiter zu stärken. Förster, ...

75 Prozent für das G9

01.05.2015 (Fränkischer Tag) - Ebermannstadt Am Fränkische-Schweiz-Gymnasium in Ebermannstadt haben sich 75 Prozent der Schüler für die Mittelstufe plus, also die neunjährige Gymnasialzeit, angemeldet. Das hat MdL Thorsten Glauber (Freie Wähler) auf Nachfrage erfahren. In einer Pressemitteilung schreibt er, dass sich 87 von 116 Schülern für die längere Schulzeit entschieden hätten. " Über 70 Prozent der Anmeldungen für das G9 sind eine deutliche Aussage. Die Eltern wollen ihren Kindern mehr Zeit zur Entwicklun...

Ein Platz zum Spielen und Lernen

28.04.2015 (Fränkischer Tag) - Obertrubach Der große Augenblick war gekommen in Obertrubach: die Eröffnung des Integrativen Mehrgenerationenspielplatzes. Nachdem das Projekt vor zwei Jahren vom damaligen Gemeinderat bewilligt worden war, konnte der Förderverein gegründet werden. Der unermüdliche Motor des gesamten Vorhabens war die Vorsitzende des Vereins, Monica Grüner-Krampe. Mit dem Zitat von August Fröbel eröffnete Grüner-Krampe jetzt in einem kurzen Festakt den Spielplatz: " Die Quelle des Guten liegt...

Mehr Platz für Kinder in Dormitz

Link zum Artikel vom 28.04.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

Musik für die Ohren und Herzen

27.04.2015 (Fränkischer Tag) - Ebermannstadt Die Zuhörer waren begeistert und verlangten lautstark Zugabe. So war das am Samstag in der Stadthalle Ebermannstadt, als der Musikverein Kirchehrenbach dort sein Frühlingsfest gab. Begonnen hatte der unterhaltsame Abend mit dem Marsch " Spirit of New Orleans" und abwechselnd vorgetragenen Stücken der Juniororchester eins und zwei. Moderatorin Karin Kintopp zeigte, was in der Gemeinschaft geschaffen werden kann, denn die Junioren müssten sich erst einer Ausbildung unte...

Das Kopfeichenland entdecken

20.04.2015 (Fränkischer Tag) - Hetzles In einer kurzen Feierstunde wurde am Samstag ein neuer Kulturerlebnisweg eröffnet, der Rundwanderweg " Kopfeichenland" in der Gemeinde Hetzles. Überraschend viele Besucher, darunter auch MdL Thorsten Glauber (FW), fanden sich dafür zur Freude von Claus Schwarzmann, Vorsitzender des Landschaftspflegeverbands Forchheim, im Feuerwehrhaus von Hetzles ein. Der Kulturerlebnispfad erstreckt sich über den Hetzleser Berg. Auf dem 12 Kilometer langen Weg führt der Lehrpfad die Besucher dur...

Fraktionen ringen um Promillegrenze für Radfahrer

17.04.2015 (Fränkischer Tag) - München "Extreme Bauchschmerzen" konstatierte der Grünen-Abgeordnete Markus Ganserer bei seiner Fraktion, und der SPD, so Bernhard Roos, ist auch nicht wohl. "Uns auch nicht" , wurde aus den Reihen der CSU per Zwischenruf sekundiert. Dieser schwarz-rot-grünen Bauchschmerzen-Koalition entzogen sich lediglich die Freien Wähler: Thorsten Glauber und Johann Häusler machten klar, dass sie keine haben. Sie stimmten gegen einen Antrag der CSU, der darauf abzielt, Radfahrern das Leben etwas schw...

Eine Schnecke, die Strom liefert

11.04.2015 (Fränkischer Tag) - Neuses Es gibt sie doch, die "eierlegende Wollmilchsau". Sie ist etwa 20 Tonnen schwer, genau 18,4 Meter lang und 3,4 Meter breit: eine Wasserkraftschnecke, die Ökonomie und Ökologie vereinen soll. Sie ist installiert im neu gebauten Restwasserkraftwerk in Neuses (Gemeinde Eggolsheim) und wurde jetzt nach der ökumenischen Weihe durch Pfarrer Daniel Schuster von der Pfarrei St. Martin Eggolsheim und Vikarin Brigitte Müller vom Forchheimer evangelischen Pfarramt St. Johannis offiziell ihrer Bestimmun...

Landkreis bezieht Position zu TTIP und Co.

Link zum Artikel vom 11.04.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

Aiwanger wundert sich

01.04.2015 (Fränkischer Tag) - Forchheim Der S-Bahn-Halt Forchheim-Nord, der Ausbau der ICE-Strecke und die Barrierefreiheit des Forchheimer Bahnhofs und des Haltepunkts Kersbach waren Themen bei einem Besuch des Chefs der Freie-Wähler-Landtagsfraktion, Hubert Aiwanger, in Forchheim. "Nach wie vor kämpfen wir um den Bau des S-Bahn-Haltepunkts Forchheim-Nord" , beschrieb der Forchheimer Landtagsabgeordnete Thorsten Glauber (FW) laut Pressemitteilung die Situation, "die bayerische Staatsregierung muss diese Haltestelle ...

Großer Ansturm auf kleinen Laden

30.03.2015 (Fränkischer Tag) - Wiesenttal "Einkaufen, wo wir zuhause sind" , treffender könnte der Werbeslogan für den neuen "Marktladen Wiesenttal e G" nicht sein. Man kann noch nachlegen: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah" . Er ist wirklich für den ländlichen Bereich bemerkenswert vielseitig geworden, der kleine Einkaufsmarkt im Herzen des Marktes Wiesenttal. Als die über 125 Jahre währende Familientradition Sponsel/Janda in dem Geschäft am Muggendorfer Marktplatz Mitte Februar zu Ende ging,...

Schüler lernen die parlamentarische Demokratie kennen

24.03.2015 (Fränkischer Tag) - Kronach In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landtag und dem Centrum für angewandte Politikforschung (CAP) fand das Planspiel " Der Landtag sind wir" am Kaspar-Zeuß-Gymnasium in Kronach statt. Zwei zehnte Klassen nahmen am Projekt teil und spielten den ganzen Vormittag die Aufgabenfelder des Landtags durch, um die politische Arbeitsweise zu erlernen und die parlamentarische Demokratie spielerisch zu erfahren. Ein Team des CAP führte das Spiel an der Schule zusammen mit den Schülern un...

"Noch nicht in trockenen Tüchern"

13.03.2015 (Fränkischer Tag) - Forchheim Den Antrag des Landtagsabgeordneten Michael Hofmann (CSU), den S-Bahn-Haltepunkt Forchheim-Nord im zeitlich nachgelagerten Plan änderungsverfahren zu realisieren, haben die Mitglieder des bayerischen Wirtschaftsausschusses am Donnerstag einstimmig angenommen. Auch die Viergleisigkeit auf der Strecke zwischen Forchheim und Bamberg soll laut Antrag " im Rahmen der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans entsprechend berücksichtigt" werden. Das Innenministerium wurde außerdem b...

Eine Bühne für starke Frauen

07.03.2015 (Fränkischer Tag) - Forchheim Viele Informationen und gute Unterhaltung bot seinen Besuchern der Landfrauentag des Landkreises Forchheim in der Jahnhalle. Viele Helfer haben mit angepackt, um " diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis werden zu lassen" , freute sich BBV-Kreisbäuerin Rosi Kraus. Der Landfrauenchor unter Leitung von Irmgard Reck eröffnete den musikalischen Reigen. Ehrengäste aus dem öffentlichen Leben gaben sich ein Stelldichein. Glanz verbreiteten Spargelkönigin Miriam Adel und Ki...

Nonne, Sängerin, Model — und Landfrau

Link zum Artikel vom 06.03.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

Fachhochschule für Rechtspfleger nach Pegnitz

Link zum Artikel vom 06.03.2015 - nordbayern.de Zurück zur Übersicht...

Opposition hofft auf Rückenwind

05.03.2015 (Fränkischer Tag) - München Die Opposition im Landtag hofft auf juristischen Rückenwind von höchster Stelle. Noch in dieser Woche wollen SPD, Freie Wähler und Grüne gemeinsam Klage einreichen zum Bayerischen Verfassungsgerichtshof gegen die von Staatsregierung und Landtags-CSU verabschiedete 10H-Regelung. Die sieht bei neuen Windrädern vor, dass der Mindestabstand zur nächsten Wohnbebauung das Zehnfache der Höhe der Anlage betragen muss. Das entspricht bei heute gängigen Masthöhen von 200 Metern einem ...

Thorsten Glauber wirft Staatsregierung Planungslosigkeit vor

23.02.2015 (Fränkischer Tag) - Klosterlangheim Die Freien Wähler im Landkreis Lichtenfels feiern ihren politischen Aschermittwoch traditionell am darauf folgenden Freitag. In diesem Jahr konnte Kreisvorsitzender Klaus Kasper weniger Besucher begrüßen, als in den Jahren zuvor. Knapp 30 Interessierte waren dazu in den Landgasthof Klosterhof in Klosterlangheim gekommen. Gastredner des Abends war Thorsten Glauber aus Forchheim. Glauber ist für die Freien Wähler als energiepolitischer Sprecher im Landtag tätig. Die Th...

CSU lehnt Massenpetition der Gegner ab

13.02.2015 (Fränkischer Tag) - München Mit den Stimmen der CSU gegen die der SPD, der Freien Wähler und der Grünen wurde gestern im Wirtschaftsausschuss des Landtags eine Petition von rund 57 000 Bürgern abgelehnt, die ein generelles und eindeutiges Verbot des umstrittenen Frackings fordern. Vorgelegt wurde die Petition vom Bündnis Weidener Becken. Dort besitzt die britische Firma Rose Petroleum eine vom bayerischen Wirtschaftsministerium vergebene Erkundungslizenz für das Auffinden von Öl und Gas. Erledigt, sagt di...

Immer dieser Schuss von Optimismus bei den Simmerleins

09.02.2015 (Fränkischer Tag) - Pinzberg Lockerheit, Freude, immer dieser Schuss von Optimismus, das ist es, was Otto Simmerlein und seine Frau Kunigunda ausstrahlen. Jetzt hat das Paar sein 50-jähriges Ehejubiläum gefeiert und dementsprechend viele Verwandte, Freunde und die Ortsgemeinschaft haben daran teilgenommen. 1961 hat der Jubilar seine Gunda in Elsenberg auf der Kerwa kennengelernt. Vier Jahre pflegte das heutige Goldpaar damals die Freundschaft, fuhr Otto meist mit dem Motorrad oder mit dem Auto, wenn das einzig...

Zwei Franken mit Chancen

23.01.2015 (Fränkischer Tag) - Kreis Forchheim Zwei Franken, zwei Politiker - zwei unterschiedliche Stile. Finanzminister Markus Söder (CSU) und Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) gelten als Macher und genießen bei den Wählern großes Vertrauen. Maly steht für einen eher ruhigen Politikstil, während Söder oft auch robust auftritt und sich sehr geschickt als möglicher Nachfolger von Landesvater Horst Seehofer positioniert hat. Doch wer von beiden hätte jetzt die Nase vorne, könnten die Menschen ihre...

"Faire Chance" für Flüchtlinge

21.01.2015 - Neunkirchen am Brand Rund 100 Gäste aus der Kommunalpolitik konnte der Forchheimer Kreisvorsitzende der Freien Wähler, Manfred Hümmer, anlässlich seines Neujahrsempfangs begrüßen, der in diesem Jahr im TSV-Sportheim von Neunkirchen stattfand. Unter ihnen waren auch der Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Landtag, Thorsten Glauber, Vizelandrat Otto Siebenhaar, Altlandrat Reinhardt Glauber und zahlreiche Bürgermeister und Kreisräte. Nach dem musikalischen Willkom...

Freie Wähler wünschen sich faire Chance für Flüchtlinge

Link zum Artikel vom 20.01.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zur Übersicht...

An Effeltrich kommt kein Politiker vorbei

Link zum Artikel vom 19.01.2015 - Nordbayerische Nachrichten Zurück zum Artikel...

So närrisch wie in Veitshöchheim

Effeltrich Pünktlich um 19.11 Uhr marschierte zu den Klängen der Effeltricher Blasmusiker das närrische Volk in die voll besetzte Mehrzweckhalle ein. Daraufhin wurde ein rund sechsstündiges Stimmungsfeuerwerk mit viel Witz, Humor, aber auch qualitativ hochwertigen Gardetänzen abgebrannt. Den Beginn des närrischen Reigens machten mit Elisabeth Schrauder und Maria Arneth die " zwaa Tratschen aus Unterstürmig," die mit flotten Sprüchen und einer großen Anzahl von Pointen als " Kuni und R...

Klare Absage an die Stromtrasse

Link zum Artikel vom 15.01.2015 - Frankenpost Zurück zur Übersicht...

Kampf für strukturschwache Gebiete Bayerns ist Dauerauftrag

15.01.2015 (Fränkischer Tag) - Wirsberg Für die Freien Wähler ist klar: Es darf keine neue Gleichstromtrasse durch Bayern geben. Zum Abschluss der Winterklausur der 19 Landtagsabgeordneten im Hotel Reiterhof in Wirsberg untermauerte Thorsten Glauber (Forchheim), energiepolitischer Sprecher der FW-Landtagsfraktion, nochmals diese Haltung. Das Fazit des FW-Landesvorsitzenden Hubert Aiwanger zur Klausur: "Der Kampf für die strukturschwachen Gegenden in Bayern bleibt unser Dauerauftrag." Oberfranken habe für die bayerische Energiewe...

Das Nein zur Gleichstromtrasse bekräftigt

Link zum Artikel vom 14.01.2015 - Nordbayern.de Zurück zur Übersicht...

Glauber: "Kein Nutzen für Region"

14.01.2015 (Fränkischer Tag) - Creußen Die Freie-Wähler-Landtagsfraktion hat laut Pressemitteilung vom Dienstag ihre Ablehnung der geplanten Gleichstromtrasse quer durch Bayern bei einem Treffen mit örtlichen Bürgerinitiativen im oberfränkischen Creußen bekräftigt. Am Windpark Creußen betonte der Forchheimer Landtagsabgewordnete Thorsten Glauber (FW), der energiepolitische Fraktionssprecher, in Sachen Windkraft sei die Region ein Aushängeschild für ganz Bayern, sie leiste einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der En...

Aiwanger will "Jahr der Entscheidungen"

13.01.2015 (Fränkischer Tag) - Wirsberg Die Freien Wähler sind zufrieden mit sich. Diesen Eindruck erweckte jedenfalls ihr Chef Hubert Aiwanger zum Auftakt der Winterklausur seiner Landtagsfraktion, die gestern in Wirsberg im Landkreis Kulmbach begann: " Wir liegen gut im Wasser, und wir brauchen keine Kurskorrektur." Dringenden Handlungsbedarf sieht Aiwanger allerdings bei der CSU. Ministerpräsident Horst Seehofer und seine Staatsregierung müssen " 2015 zum Jahr der Entscheidungen machen, um lähmende Hängepartien zu überwinden"...