15.11.2021
Beitritt TVBayernLive zur Bayerischen Klima-Allianz

Die Bayerische Klima-Allianz wächst weiter: Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber freut sich über TV BAYERN LIVE* als 50. Partner. Glauber betonte heute bei der Unterzeichnung der Beitrittserklärung in Augsburg: "Klimaschutz schaffen wir nur gemeinsam. Wir brauchen starke Partner. Zusammen wollen wir das Bewusstsein für das Thema Klimaschutz stärken, für nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sensibilisieren und klimafreundliches Verhalten fördern. Mit viel Engagement und Überzeugung widmet sich TV BAYERN LIVE* seit mehr als 12 Jahren dem Umwelt- und Klimaschutz. Das Magazin erreicht mit seiner Berichterstattung Millionen Menschen in Bayern. TV BAYERN LIVE* ist ein regionaler Sender mit Herz. Ich freue mich sehr, das bayerische Regionalmagazin als jüngsten Partner der Klima-Allianz zu begrüßen."

Für Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer von TV BAYERN LIVE* und der rt1.media group, ist die Aufnahme in die Bayerische Klimaallianz sehr wichtig: "Als Partner der Bayerischen Klima-Allianz wird TV BAYERN LIVE* seinen Beitrag zu den Zielen der Bayerischen Staatsregierung im Bereich Klimaschutz, Energiewende und Nachhaltigkeit leisten. TV BAYERN LIVE* selbst strebt an, bis 2030 klimaneutral zu werden." Der Bedarf an Informationen über Klima, Energie und Nachhaltigkeit ist ein Anliegen der Zuschauer, dem TV BAYERN LIVE* gerne nachkommt. Damit trägt das bayerische RTL-Fenster zur aktiven Aufklärung über Themen des Umwelt- und Klimaschutzes bei.

"Unsere Zuschauerinnen und Zuschauer sind seit vielen Jahren interessiert an diesen Themen und wir suchen für sie stets nach neuen Ansätzen zum Nachmachen. Doch nur darüber zu berichten ist uns zu wenig – deshalb setzen wir gemeinsam mit den 14 bayerischen Regionalsendern alles daran, unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren", so Programmleiter Maximilian von Rossek. TV BAYERN LIVE* legt großen Wert auf energieeffiziente und umweltgerechte Ausstattung und Arbeitsweise: Dank umfangreicher Home-Office Möglichkeiten und dezentralen Redaktionen werden Emissionen eingespart. Durch die Anschaffung von Lastenräder für die Anreise zu Drehs innerhalb Münchens werden CO2-Emissionen weiter reduziert. Eine fast 90-prozentige elektronische Arbeitsweise spart ebenfalls Rohstoffe ein.

 

Die Bayerische Staatsregierung hat die Bayerische Klima-Allianz 2004 gemeinsam mit dem Bund Naturschutz gegründet. Die Partner der Klima-Allianz haben sich zum Ziel gesetzt, in einem breiten Netzwerk das Bewusstsein für das Thema Klimaschutz zu stärken, mit gemeinsamen Aktionen Verständnis für einen nachhaltigen Umgang mit knappen Ressourcen zu wecken und klimafreundliches Verhalten zu fördern. Die Partner der Klima-Allianz aus Umwelt- und kommunalen Spitzenverbänden, Kirchen, Jugendarbeit, Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft repräsentieren ein breites Spektrum der bayerischen Bevölkerung.

(Quelle StMUV)

Archiv