15.05.2018
Namentliche Abstimmung über das PAG-Neuordnungsgesetz

In der 132. Plenarsitzung am 15.05.2018 war das zurecht umstrittene Gesetz zur Neuordnung des bayerischen Polizeirechts (PAG-Neuordnungsgesetz) auf der Tagesordnung. Die Abstimmung erfolgte namentlich, somit kann das Votum jedes Abgeordneten genau nachvollzogen werden. MdL Thorsten Glauber hat mit "Nein" gestimmt sowie 68 seiner Kollegen im Landtag. Bei 2 Enthaltungen gab es jedoch auch 90 "Ja"-Stimmen, womit das Gesetz - leider und trotz des Widerstandes der Bevölkerung - angenommen ist.

Hier klicken für den Link zur Liste mit dem Abstimmungsverhalten der Abgeordneten auf der offiziellen Seite des Bayerischen Landtags.

 

Archiv