top of page
  • AutorenbildThorsten Glauber

ERÖFFNUNG KLIMAWOCHE UND KLIMATOUR 2023 IN FORCHHEIM


Mit vielen Partnern veranstaltet das Umweltministerium die Bayerischen Klimawochen und die Klimatour, um den Klimaschutz stärker im Bewusstsein der Menschen zu verankern. Bayerns Umwelt- und Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber betonte beim offiziellen Startschuss am vergangenen Freitag in Forchheim: "Wir gehen mit dem Klimaschutz auf Tour und machen Halt in Forchheim, Selb und Kempten. Die gemeinsame Null ist unser großes Ziel. Bayern soll bis 2040 klimaneutral werden. Jeder Beitrag zählt. Mit den Bayerischen Klimawochen und der Klimatour wollen wir bunt und greifbar in ganz Bayern bei Jung und Alt für das Klima werben. Gemeinsam mit Kommunen, Schulen, Umweltstationen und vielen weiteren Partnern bieten wir vielfältige Aktionen an: Beratungsangebote, Exkursionen in die Natur, Vorträge, Ausstellungen oder Workshops zum Mitmachen und Weiterdenken. Viele Informationen und Angebote zeigen Möglichkeiten, Klimaschutz Stück für Stück in den eigenen Alltag zu integrieren."

Begleitet werden die Bayerischen Klimawochen von der Klimatour, die viele Informations- und Mitmachangebote bietet. Unter anderem gibt es einen Fahrrad-Check, Show-Cooking zum klimafreundlichen Kochen mit einem Fernsehkoch sowie Angebote zur Energieberatung für Mieter und Hauseigentürmer.

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ENTBÜROKRATISIERUNG FÜR RINDERHALTER

KOSTEN FÜR LANDWIRTSCHAFT WERDEN GESENKT Ab sofort werden Monitoringuntersuchungen auf Tierseuchen in bestimmten bayerischen Rinderhaltungen deutlich reduziert. Das betonte Bayerns Umweltminister Thor

Comments


bottom of page